• Deutsch
  • English
0049 (0)9147.945 95-17
email@basic-erp.com



Softwarehaus basic-erp mit ERP > enterprise resource planning< Browseranwendungen bzw. Browserapplikationen für Kundenverwaltung und Anlagenverwaltung.



Willkommen,
bei basic-erp Softwarelösungen für Unternehmensanwendungen

ERP ist die Abkürzung für Enterprise Resource Planning und heißt übersetzt ...


  • die Planung der Unternehmensressourcen. Darunter fällt auch
  • das Einsetzen der Unternehmensressourcen und
  • das Verwenden der Unternehmensressourcen.

Es ist die unternehmerische Aufgabe, die in einem Unternehmen vorhandenen Ressourcen, darunter fällt das Kapital, die Betriebsmittel oder das Personal möglichst effizient für den betrieblichen Ablauf einzusetzen und somit die Steuerung von Geschäftsprozessen zu optimieren.

Vor Enterprise Resource Planning gab es die Kundenverwaltung und Anlagenverwaltung. Aber ein Unternehmen wird nicht nur geleitet durch die Kundenverwaltung oder Anlagenverwaltung. Vielmehr steuern Sie heutzutage Ihr Unternehmen durch den Einsatz aller Unternehmensressourcen.

Eine einfache Kundensoftware und Anlagensoftware reicht heutzutage kaum mehr aus, um ein produktives und vor allem effizientes Unternehmen zu leiten.
Für die Steuerung aller Prozesse in Ihrem Unternehmen wird Ihnen daher jeder Spezialist eine Enterprise Resource Planning (ERP) Anwendung empfehlen.


Es gibt aktuell zwei unterschiedliche ERP Softwarelösungen.

  • Das ERP Programm
  • Die ERP Applikation (Anwendung)

Beide Enterprise Resource Planning (ERP) Varianten können von einem Einzelrechner ausgeführt werden. Es gibt aber auch die Servervariante, bei der das Programm lokal, also auch unterwegs ausgeführt wird, die Datensätze aber zentral abgerufen und verändert werden.

Diese Enterprise Resource Planning (ERP) Softwarelösungen gibt es für fast jede Branche. Vom Open-Source-System zur Kunden- und Anlagenverwaltung bis zum Premium Enterprise Resource Planning (ERP) kann sich jedes Unternehmen eine ERP Softwarelösung aussuchen. Wobei lizenzfreie Open-Source-Systeme noch keine große Modulvielfalt zur Kundenverwaltung und Anlagenverwaltung im Angebot haben, was die Anwendungesbereiche zur Kunden- und Anlagenverwaltung dezimiert.

Das wird sich unerer Meinung nach aber relativ schnell ändern, wenn browserbasierende Enterprise Resource Planning (ERP) Applikationen / Anwendungen für die Kundenverwaltung und Anlagenverwaltung durchgesetzt haben. Doch dazu später mehr.

Das Enterprise Resource Planning (ERP) Programm läuft unabhängig auf einem Betriebssystem (Operating System). Da auch Softwareunternehmen rational denken müssen, konzentrieren sich daher fast alle ERP Programme auf den gewerblichen Marktführer aller Betriebssysteme. Das ist aktuell immer noch "Windows" von Microsoft.
Wenn Sie sich also für ein ERP Programm entschliessen, hat das fast immer die Auswirkung, dass Sie Ihre Computer mit dem "Windows" Betriebssystem von Microsoft ausstatten müssen.
Es kommen also zwangsläufig weitere Lizenzkosten auf Sie zu !
Die neueste ERP Softwarelösung geht daher bewusst einen anderen Weg !
Genau genommen ist es keine Softwarelösung, da es sich nicht um ein Programm handelt, sondern um eine Applikation, also einer Anwendung, die innerhalb eines anderen Programms ausgeführt werden muss.

Folgend erfahren Sie welches Programm sich besonders als Anwendungsprogramm für Applikationen eignet und warum.

Durch die rasante Entwicklung des Internets, muss sich eine Programmart permanent neu erfinden, um die Leistungsbereitschaft der Technik virtuell wiederzugeben.
Heute ist diese Programmart die meistgenutzte der Welt und auch deshalb wohl die technologisch am weitesten entwickelte! "Na, wissen Sie´s? Konnten Sie´s eraten? - JA! es ist der Internetbrowser, kurz einfach nur "Browser".
Jeder Computeranweder, ruft fast täglich seine privaten Emails über den Browser ab. Der kommerzielle Erfolg von Konsumwebsites ist unbestritten. Fast jeder Computeranwender ist also mit einem Browser vertraut.

Der Marktfüher aller Browser ist der "Internetexplorer" von Microsoft kurz "Iexplorer". Obwohl der Iexplorer in Fachkreisen nicht als der beste Browser gehandelt wird, dominiert er mit über 60 Prozent Marktanteil alle anderen Browser. Sein Erfolg beruht also nicht auf seiner technischen Umsetzung! Vielmehr verdankt er seine Verbreitung der Tatsache, dass er automatisch und vorinstalliert mit jedem Windows Betriebsystem ausgeliefert wird. Es gibt ihn aber auch nur auf Windows. Solange also Windows Marktführer in Sachen Betriebsysteme ist, solange wird wohl auch der iexplorer Marktführer bei den Browsern bleiben.
Der Microsoft Internetexplorer wird, von Mozilla "Firefox" an 2. Stelle mit knapp 25 Prozent Marktanteil verfolgt. Sukzessive gelingt es dem Browser "Firefox" Marktanteile vom Iexplorer zu gewinnen.
statistische Angaben vom Stand März 2011

Der Browser Firefox ist ein Open-Source-Browser, den es für die Betriebssysteme von Linux (Ubuntu, usw.) Macintosh von Apple ebenso gibt, wie für den Betriebsystem Riesen "Windows".
Diese Tatsache macht ihn für unsere Zwecke und für die Zwecke aller anderen Softwareunternehmen ebenso besonders, wie die Meinung in Fachkreisen, dass der Firefox wohl der beste Browser ist. Bei der Programmierumsetzung (auch bei Updates und Weiterentwicklungen) halten sich die Programmierer und Entwickler von Mozilla weitgehend an das XHTML Standard, was es Softwareunterenhmen, wie basic-ERP, leichter macht Applikationen für Firefox zu entwickeln. Wohl ein gewollter Effekt, um die Attraktivität vom Mozilla Browser, Firefox, zu erhöhen.

Open-Source-Produkte gab es schon vor 20 Jahren. So richtig global verbreiten und erweitern konnten sich diese Open-Source-Systeme erst durch das Internet und die globale Vernetzung von fleissigen und idealistischen IT-Spezialisten. Aber auch große Softwarekonzerne wie IBM unterstützen einige Open-Source-Systeme, um von dieser Entwicklung für die eigenen Systeme zu profitieren.
Dabei blieben fast alle namhaften lizenzgebundene Programmiersprachen auf der Strecke. Nicht einmal die größten Konzerne konnten mit der rasanten Weiterentwicklung von Open-Source-Systemen konkurrieren.
Die Entwicklungsplattform fast aller Programmierer ist heute ein Open-Source-System.
Und eine Open-Source-Programmsprache hat weltweit ihren Siegeszug vollendet. Das HTML oder das genormtere XHTML ist verbreitet wie keine andere Sprache. Es ist nämlich die Sprache der Browser und wie wir beriets erfahren haben, sind Browser die am weitesten Entwickelten Programme und die am häufigsten angewendeten Programme.
Die Vorteile von browserbasierenden ERP Applikationen liegen auf der Hand und könnten dazu beitragen, dass sich unser gesamtes Computerverständnis ändern wird.
Die Wahrscheinlichkeit, dass sich also browserbasierende ERP Applikationen (Anwendnungen) durchsetzen werden, ist sehr groß und nur eine Frage der Zeit.
Momentan haben ERP Programme aber noch die Nase vorn. Das könnte sich aber bald ändern.
Gründe dafür gibt es viele!

  1. Wie am Anfang dieses Beitrags beschrieben laufen ERP Programme fast auschließlich auf Windows Betriebsystemen, was weitere Kosten für Windowslizenzen verursacht.
    Microsoft lässt sich dabei auch nicht die "Butter vom Brot" nehmen. Mit der Entwicklung von Mehrkern-Prozessoren hat Microsoft auch seine Lizenzrechte angepasst. Man zahlt Lizenzen nicht mehr nach Computern, sondern nach Prozessoren. Je mehr Prozessoren Ihr Server also hat, desto teurer wird es für Sie am Ende.

  2. Ein Softwareunternehmen verlangt hohe Wartungsgebühren, um für seine Kunden regelmässig Updates zur Verfügung zu stellen, die der Hardwareentwicklung geschuldet sind. Gerade wenn Sie Ihre firmeninterne Hardware modernisieren, kann dies ohne die entsprechenden Updates zu Programmfehlern bis hin zu Abstürzen Ihres ERP Programms führen. Eine regelmässige Modernisierung der Hardware ist in einem erfolgreichen Unternehmen aber unumgänglich. Damit Sie also mit Updates versorgt werden können, muss das Softwareunternehmen viele Programmierer abstellen, was die Ressorcen des Softwareunternehmens für Weiterentwicklungen dezimiert. Eine Garantie für eine fortlaufende fehlerfreie ERP Ausführung ist dies aber nicht. Nur wenige große Softwarekonzerne wie SAP sind in der Lage, immer rechtzeitig auf die technologische Entwicklung, eine Updatelösung zu präsentieren.

ERP Applikationen haben hingegen den großen Vorteil, dass Sie in beliebigen Programmen ausgeführt werden können. Durchgesetzt hat sich dabei die Programmierung In HTML bzw. XHTML und die Ausführung in einem Browser. Dabei braucht der Internetbrowser keine Internetverbindung. Die Anwendung kann auch lokal ausgeführt werden.

Wenn ERP -Programmupdates im Gegensatz zu Weiterentwicklungen also hauptsächlich den technischen Standards von Hardware geschuldet sind, dann müssen Browser in Ihrer Funktion als Programm ebenso den technischen Standards mit Updates angepasst werden.
Aber dies erfolgt nicht durch das Softwareunternehmen, welches die ERP Apllikation entwickelt hat, sondern durch den Firefox Betreiber "Mozilla".

Genau dieser Umstand bringt uns zum Kern der Aussage, warum sich ERP Applikationen gegenüber ERP Programmen durchsetzen werden.

Als Softwareunternehmen können wir alle Programmierer-Ressourcen immer ganz auf die Erweiterung und Verbesserung unserer ERP Applikationen konzentrieren.

Ohne zutun von uns, können wir die fehlerfreie und absturzfreie Nutzung unserer ERP Applikationen in irgendeinem Browser immer garantieren

Und nicht zu vergessen: Durch die Modernisierung der Hardware auf eine neuere und wohl schnellere Technik, läuft auch Ihre ERP Applikation schneller!


Wenn Sie sich bei einem Betriebsystem nach einem ERP richten müssen und Ihnen die Wahl frei steht. Würden Sie dann ein Betreibsystem auswählen, für das Sie jährlich viel Geld bezahlen müssen?

Wir glauben vielmehr, dass Sie sich für ein lizenzfreies Betriebsystem entscheiden würden. Vorausgesetzt natürlich dass es keine anderen Nachteile nach sich zieht.
Und tatsächlich haben wir mittlerweile einen Status Quo erreicht, bei dem es für alle Lizenzprogramme eine kostenlose Open-Source-Altenrative gibt.

Fazit

  • Schlussfolgernd kann man also sagen, dass historsich betrachtet der Erfolg von Windows ebenso dem Erfolg von ERP Programmen zu verdanken ist und umgekehrt. Ein Betriebssystem und ein Programm, die sich in Wechselwirkung ihren eigenen Erfolg gesichert haben.

  • ERP - Applikationen durchbrechen diesen "Teufelskreis", da sie Ihnen die Freiheit geben selbst zu entscheiden, wie Sie Ihre Computer ausstatten wollen.

  • Und diese Erkenntnis wiederum belegt, dass sich ERP Applikationen gegenüber ERP Programmen durchsetzen werden.

  • Konsequenterweise sagt unsere Schlussfolgerung dann aber auch voraus, dass mit dem Ende von ERP Programmen auch das Betriebssystem Windows und damit auch der Iexplorer ausgedient haben werden.

    Lassen wir uns überraschen - wir werden sehen.


Unsere Anwendungslösungen auf Applikationsbasis



Suchwörter für diesen Beitrag:
ERP, ERP-Programm, Anlagenverwaltung, ERP-Programme, Unternehmenssoftware, Applikationen, Anwendung, Anwendungen, ERP-Applikation, ERP-Applikationen, ERP-Anwendung, Bedarfskundenverwaltung, ERP-Unternehmenssoftware, Lieferantenverwaltung, BI-Unternehmenssoftware, ERP-Lösung, Kundenverwaltung, ERP-Anwendungen, firmeninterne Kommunikation, Lagerwirtschaftssystem, Produktverwaltung, ERP-Lösung, Personalplanung, Zeiterfassung, Rechnungsstellung, Mahnverfahren, ERP-Lösungen,


Die Informationen über ERP Unternehmenssoftware und ERP-Programme zur Kundenverwaltung und Anlagenverwaltung wurden nach bestem Wissen von unseren Softwareentwickler und Programmierer zusammengestellt und dienen der allgemeinen Information über ERP Unternehmenssoftware und ERP-Programme zur Kundenverwaltung und Anlagenverwaltung. Diese Informationen können eine individuelle Beratung  über ERP Unternehmenssoftware und ERP-Programme zur Kundenverwaltung und Anlagenverwaltung durch ein Softwareunternehmen nicht ersetzen! Eine Haftung aufgrund der allgemeinen Hinweise  über ERP-Programme und Unternehmenssoftware zur Kundenverwaltung und Anlagenverwaltung auf der Website unserer Softwarefirma ist ausgeschlossen. Vervielfältigung und Verbreitung aller Angaben  über ERP Unternehmenssoftware und ERP Programme zur Kundenverwaltung und Anlagenverwaltung nur mit schriftlicher Genehmigung unserer Softwarefirma für ERP-Browseranwendungen und ERP-Browserapplikationen.



Softwarehaus basic-erp mit ERP >>enterprise resource planning< Browseranwendung bzw. Browserapplikation für Kundenverwaltung und Anlagenverwaltung.




Was kann Paternoster?
© 2013 - 2020 by basic-webconcept | powered by basic-webconcept | XHTML | CSS